Fragen zur Firmung?

Fragen rund um die Firmung beantwortet gerne unser Diakon Ralf Schwenk oder Pastoralassistent Jonas Kalkum.

Aktuelle Nachrichten

Kommunionkurs 2017/18
10.07.2017 - Einladungen zum Infoabend werden verschickt
Nächste Firmung: Sommer 2018
10.07.2017 - Der nächste Firmkurs beginnt am 30. September 2017.
Schulranzenaktion der Lohmarer Tafel
26.07.2017 - Schulranzenaktion der Lohmarer Tafel

Gottesdienste

Mittwoch, 26. Juli 2017
Abendmesse
Donnerstag, 27. Juli 2017
Abendmesse
Freitag, 28. Juli 2017
Wortgottesdienst im evangelisch Altenheim und Krankenkommunion
Abendmesse
Samstag, 29. Juli 2017
Diamantene Hochzeit Udo und Mechthild Krieger

Nächste Firmung: Sommer 2018

Der nächste Firmkurs beginnt am 30. September 2017. Die Einladung, wo alle Details bekannt gegeben werden, wird zu den Sommerferien verschickt.

Verantwortlich und für jegliche Fragen anzusprechen sind: Pastoralassistent Jonas Kalkum, Diakon Ralf Schwenk.

Die Firmung -                                       Gottes Geist macht lebendig

Die Firmung (Lat. firmare = "festmachen, bestärken") ist das Sakrament der Stärkung und der Sendung: Die Jugenlichen bekräftigen ihren Glauben und ihre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche. Gleichzeitig werden sie als Christen hinaus in die Welt gesendet um dort den christlichen Glauben zu leben und zu verkünden.

 

Die Firmung gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den Initiationssakramenten und wird bei uns meistens im Alter von 16 Jahren gespendet.

Video: Was bedeutet die Firmung?

 

Quelle: katholisch.de

 

 

Firmvorbereitung in der Pfarrei St. Johannes

In der Regel findet einmal jährlich eine Firmung statt, für die uns der Firmtermin vom Weihbischof mitgeteilt wird. Vor dem Firmtermin gibt es eine Vorbereitungszeit für die Jugendlichen.

Hier finden Sie demnächt alle wichtigen Informationen für den nächsten Firmkurs.

Voraussetzungen zur Firmung

Wichtigste Voraussetzung, um gefirmt zu werden, ist der eigene Wunsch zur Firmung gehen zu wollen und die Offenheit sich mit dem eigenen Leben und Glauben kritisch auseinander setzen zu wollen.

Hier in Lohmar ist es möglich ab 16 Jahren an der Firmung teilzunehmen. In der Regel werden Jugendliche, die in dem Jahr der Firmung 16 Jahre alt werden, von uns angeschrieben und zu einem Vorbereitungskurs eingeladen. Die verbindliche Teilnahme an der Vorbereitung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Firmung.
Wer sich firmen lassen möchte, muss getauft und zur Kommunion gegangen sein.

Firmpaten

Aufgaben des Firmpaten

Am Firmtag ist es Aufgabe der Firmpaten während der Firmung hinter dem Zufirmenden zu stehen. Als Zeichen der Verbundenheit legen die Firmpaten ihre Hand auf die Schulter des Zufirmenden.
Mit diesem Zeichen kommt zum Ausdruck, was das Patenamt bedeutet: Firmpaten haben die Aufgabe den Zufirmenden auf dem weiteren Lebens- und Glaubensweg zu begleiten, mit demjenigen im Gespräch zu bleiben und ihm in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen.

 

Voraussetzungen für Firmpaten

Als Firmpate sollen Sie offen sein für Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach Gott und dem eigenen Glauben und in einer vertrauensvollen Beziehung zu dem Zufirmenden stehen.

Formale Voraussetzungen: Der Firmpate muss das 16. Lebensjahr vollendet haben und selbst getauft, gefirmt und Mitglied der katholischen Kirche sein. Eltern sind als Firmpaten nicht zugelassen.

 

 

Erwachsenenfirmung

Wenn Sie als Erwachsene gefirmt werden möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten der Vorbereitung:


Firmung im Rahmen der Erwachsenentaufe
Erwachsene, die noch nicht getauft sind, empfangen bei der Tauffeier die Firmung. Die Vorbereitung findet individuell zusammen mit der Taufvorbereitung statt. Taufender und Firmender ist der Priester vor Ort.


Firmung in der Pfarrei
Einmal jährlich kommt der Bischof in unsere Pfarrei, um die Firmung zu spenden. Als Erwachsene haben Sie die Möglichkeit, sich in die Firmvorbereitung der Jugendlichen zu integrieren (z.B. als Katechetin), oder es finden sich mehrere Erwachsene, die gefirmt werden wollen, die dann zusammen eine Vorbereitungsgruppe bilden, oder es findet eine individuelle Vorbereitung durch einen der Seelsorger statt.


Firmung im Bistum
Darüber hinaus gibt es für interessierte Erwachsene die Möglichkeit an einem Vorbereitungskurs auf Bistumsebene in Köln teilzunehmen. Durchgeführt wird dieser Kurs von der Katholischen Glaubensinformation Fides.